Kuno Prey

Nach dem Kunst- und Designstudium beginnt er die Zusammenarbeit mit der Industrie. Durch seine angeborene Neugier vertieft er sich in die Forschung der Materialien und der neuen Technologien. Daraus entwickelt er eine Arbeitsweise, die alle seine Projekte charakterisiert. Er ist selbständiger Produkt Designer bei verschiedenen Unternehmen, für die er viele Produkte entworfen hat. Mehrere davon wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 1993 hat Kuno Prey sein Büro nach Weimar verlegt, wo er als Professor für Produktdesign an der Bauhaus-Universität Weimar berufen wurde. 2002 kehrte er nach Italien zurück, um die Fakultät für Design und Kunst in Bozen zu gründen. Seit 2010 widmet er sich hauptberuflich der Lehre und Forschung im Bereich Produktdesign.

UT108_01_new.jpg
UT108_02_new.jpg
NEW
KP01_01.jpg
KP01_02.jpg
UT101_01.jpg
UT101_02.jpg
Ausverkauft
UT103_01.jpg
UT103_02.jpg
Ausverkauft
UT106_01.jpg
UT106_02.jpg
Ausverkauft
UT102_01.jpg
UT102_02.jpg
Ausverkauft
PR103_web_prodotto.jpg
PR1030.tif
Ausverkauft