Giro

Bezeichnend an „Giro“ ist vor allem die Kurve, die – ausgehend vom Griff – in die Klinge übergeht und sich am Korpus der diversen Utensilien entlang zieht. Das ergonomische Profil, das sich durch diese graduelle Transformation ergibt, verleiht dem massiven Material eine dynamische Bewegung und stellt eine ungekannte Harmonie zwischen klassisch und modern her.

UNS06S3_1.jpg
UNS06S3_ls2.jpg
UNS05S2_SL1.jpg
UNS06S3_03.jpg
x6
UNS03-8_GIro_SL_frontside_1.jpg
UNS03-15_GIro_SL_frontside_1.jpg
x6
UNS03-7_GIro_SL_frontside_1.jpg
UNS03S5_GIro_SL_frontside_1.jpg
uns03s24#giro_amb_01.jpg
UNS03S24_GIro_SL_frontside_1.jpg
x6
uns03 6#giro_amb_01.jpg
UNS03-6_GIro_SL_frontside_1.jpg
x6
UNS03-3_GIro_SL_frontside_1.jpg
uns03s7#giro_amb_01.jpg
UNS03S7_GIro_SL_frontside_1.jpg
UNS03-12_GIro_SL_frontside_1.jpg
x6
UNS03-16_GIro_SL_frontside_1.jpg
x6
UNS03-2_01.jpg
UNS03-2_GIro_SL_frontside_1.jpg
x6
UNS03-1_web_approfondimento_3.jpg
UNS03-1_GIro_SL_frontside_1.jpg
sg53 38 + uns03 14#mami+giro_amb_01.jpg
UNS03-14_GIro_SL_frontside_1.jpg
UNS03-11_GIro_SL_frontside_1.jpg
x6
UNS03-5_GIro_SL_frontside_1.jpg