Enzo Mari

Enzo Mari begann sein Schaffen mit Forschungstätigkeiten im Bereich der visuellen Wahrnehmung und ging dann zu Kinderspielzeug, Grafik, Design und Architektur über. Gewinner des Compasso d'Oro (Goldener Zirkel) in den Jahren 1967, 1979, 1987 und 2001 für das Projekt Tavolo Legato. 2001 veröffentlicht er das Buch Progetto e Passione (Projekt und Leidenschaft), in dem er die Problematik des Designs in einen größeren kulturellen Horizont einbettet. Er arbeitet zudem für Unternehmen wie Artemide, Castelli, Danese, Driade, Gabbianelli, Interflex, Lema, Magis und Zanotta.

AEM03_01.jpg
AEM03_02.jpg
Ausverkauft
90068_01.jpg
90068_02.jpg