Peter Zumthor

Der Schweizer Peter Zumthor ist seit Anbruch des neuen Jahrhunderts einer der interessantesten und umworbensten Architekten des internationalen Szenarios. Nach seinem Studium an der Schule für Gestaltung in Basel und am Pratt Institute New York war er als Architekt der Kantonalen Denkmalpflege Graubünden (Schweiz) tätig. 1979 gründete er sein Architekturbüro. Einige seiner bekanntesten Werke: Kapelle San Benedetg in Sumvitg/Somvix (1988), die Thermalbäder in Vals (1996), das Kunsthaus in Bregenz (1997) und der Schweizer Pavillon auf der Expo 2000 in Hannover.

PZ03_01_1.jpg
PZ03_02.jpg
PZ05_01.jpg
PZ05_02.jpg
PZ002_01.jpg
PZ002_02.jpg
PZ06_01.jpg
PZ06_02.jpg